Gemeinde Merishausen



Abfallarten

Kunststoff

Plastikflaschen aller Art (ausser PET), Joghurtbecher, Zeitschriftenfolien, Einwegtüten, Lebensmittelverpackungen wie Fleisch- oder Käsefolien usw.

Altglas

Altglas

Nach Farben getrennt ohne Verschlüsse und Inhalt in Altglascontainer. Grössere Gläser (Vasen, Fensterglas, etc.)
gehören in die Bauschutt „Untere Barme“.

Tipps:

Weinflaschen (Ganzglas) zurück zum Weinbauern oder sorgfältig in die Sammelgitter legen. Schraubdeckel nicht entfernen.

Wichtig

Spiegel- und Fensterglas, Leuchtstoffröhren/Glühlampen sowie Porzellan, Ton und Steingut gehören nicht ins Altglas!

Gebühren

Gratis

Sammelstelle

Sammelstelle bei der Landi


Altkleider- / Schuhsammlung

Altkleider- / Schuhsammlung

Guterhaltene Kleider und Schuhe bitte in die Sammelcontainer. Ausserdem werden durch gemeinnützige Organisationen regelmässig separate Sammlungen durchgeführt. Achten Sie auf die Sammelsäcke in Ihrem Briefkasten und die entsprechenden Zeitungsinserate.

Wann

Nach Vorankündigung der Organisationen

Was

Textilien, Schuhe, Handtaschen, Gürtel etc.

Wie

In Spezialsäcken (von verschiedenen Organisationen)

Tipps

Kleiderbörsen, Second-Hand-Shops und Brockenhäuser nehmen ebenfalls gut erhaltene Kleider und Schuhe entgegen.

Wichtig

Bitte geben Sie nur brauchbare Kleider und Schuhe in die Sammlung!

Sammelstelle

Am Strassenrand oder direkt Abgabe beim Roten Kreuz, Tel. 052 625 04 05 oder Container beim Gewerbezentrum, Durachstrasse 2 oder Container bei der Sammelstelle Landi


Altmetall

Altmetall

Altmetall, Buntmetalle, Aluminium ohne Holz/Plastik etc. Nur kleine Mengen bis 25 Kg. Grössere Mengen direkt entsorgen bei einem Entsorgungsunternehmen. Keine Kühlschränke, Batterien und elektronische Geräte, Entsorgung siehe unten.

Tipps

Grössere Mengen werden gegen geringe Entschädigung von Alteisenhändlern entsorgt.

Wichtig

Elektro-, Computer- und Kühlgeräte gehören nicht ins Altmetall.

Gebühren

Gegen eine Gebühr von Fr. 20.--/Jahr kann auf der Gemeindekanzlei eine Entsorgungskarte für die Grube Untere Barmen bezogen werden. Darin miteinbezogen sind die Entsorgungsgebühren für Altmetall, inerter Bauschutt und Grünabfälle.

Sammelstelle

Entsorgungsplatz „Untere Barmen“

Altpapier

Altpapier

Zeitungen, Zeitschriften, Kartonschachteln, Wellkarton etc.

Wann

Gemäss Abfuhrplan

Wer

Schule Merishausen, Primarschule

Wie

Papier: nur gebündelt und ohne Plastikanteile gut geschnürt bereitstellen, ohne Gebührenmarke, keine Säcke, Lumpen, keine Tragtaschen bereitstellen, keine allzu schweren Bündel bereit stellen (kindgerecht, d.h. max. 5 Kg)
Karton: zerlegt und kreuzweise verschnürt, separat bereitstellen

Sammelstelle

Am Strassenrand gut sichtbar bereitstellen


Altpneus

Altpneus

Autopneus können (meist gegen Gebühr) bei den Verkaufsstellen zurückgegeben werden.

Sammelstelle

kantonal bewilligtes Entsorgungsunternehmen (www.abfall.ch oder Interkantonales Labor,
Tel. 052 632 71 54)


Altöl

Altöl

Speiseöl und Mineralöl (Motorenöl u.dgl.) darf nicht in den Abfluss geschüttet werden. Kein Fett oder dickes Öl.

Wer

Schlüssel für Container Gemeindearbeiter Dani Häusler

Gebühren

Gratis

Sammelstelle

Sammelstelle bei der Landi

Aluminium / Weissblech

Aliminum

Aluminium: Leere Getränke- u. Spraydosen usw. Alu und Weissblech kann im gleichen Behälter gesammelt werden.
Weissblech: Bei leeren Büchsen Papier entfernen, im Abwaschwasser auswaschen, Boden herausschneiden, Büchse zusammenpressen.

Tipps

Verwenden Sie möglichst wenig Aluminiumverpackungen im Haushalt.

Wichtig

Nicht in die Aluminiumsammlung gehören mit Papier oder Kunststoff kaschierte Alufolien (Butter- und Zigarettenverpackungen, Suppenbeutel, Medikamentenpackungen usw.).

Gebühren

Gratis

Sammelstelle

Sammelstelle bei der Landi


Aushub

Aushub

Wiederauffüllung von Abbaustellen

Sammelstelle

Sonderabfälle, besondere Abfälle vom Verursacher zu entsorgen


Autobatterien / Haushaltbatterien / Akkus

Altautos / Autobatterien / Altpneus

Autobatterien sind bei den Verkaufsstellen zurückzugeben. Batterien werden an allen Verkaufstellen zurückgenommen.

Wichtig

Autobatterien gehören nicht in den Hauskehricht! Batterien gehören nicht in den Hauskehricht! Autobatterien sind beim Garagisten zurückzugeben.

Gebühren

Gratis

Kontakt

kantonal bewilligtes Entsorgungsunternehmen (www.abfall.ch oder Interkantonales Labor, Telefon 052 632 71 54)

Sammelstelle

Sonderabfälle, besondere Abfälle vom Verursacher zu entsorgen


Bauschutt / Bausperrgut

Bauschutt / Bausperrgut

Kleine Mengen Bauschutt, wie zerbrochene Plättli, Porzellan, Spiegelglas und dergleichen.

Kontakt

kantonal bewilligtes Entsorgungsunternehmen (www.abfall.ch oder Interkantonales Labor, Telefon 052 632 71 54)

Sammelstelle

Sonderabfälle, besondere Abfälle vom Verursacher zu entsorgen


Elektrische und elektronische Geräte

Elektrische und elektronische Geräte

Weil das Recycling durch vorgezogene Gebühren beim Kauf neuer Geräte finanziert wird, können folgende Geräte kostenlos an einer Verkaufsstelle oder bei einem bewilligten Entsorgungsunternehmen (www.abfall.ch oder Interkantonales Labor, Telefon 052 632 71 54) zurück gegeben werden.

  • Haushalt klein- und Grossgeräte, Kühl-, Klima- und Kompressorgeräte, Elektrowerkzeuge und Elektrogeräte des Bau-, Garten- und Hobbymarktes, elektrische und elektronische Spielwaren
  • Leuchten und Leuchtmittel
  • Bürogeräte, Telekommunikations- und Informatikgeräte, Telefonapparate, Handys, Unterhaltungselektronik, Fotogeräte, Kameras (Video, Film)

Wichtig

Weitere Informationen auf www.swico.ch oder www.sens.ch

Gebühr

Gratis

Sammelstelle

kantonal bewilligtes Entsorgungsunternehmen (www.abfall.ch oder Interkantonales Labor,
Tel. 052 632 71 54)


Gewerbliche Sonderabfälle

Gewerbliche Sonderabfälle

Medikamente, Chemikalien, Lösungsmittel, Reinigungsmittel, Pflanzenschutzmittel, Schädlingsbekämpfungsmittel, Lacke, Farben, Laugen, Säuren, Öle, Spraydosen.
Kleinmengen dieser Sonderabfälle (bis 5 kg) sind bei den Verkaufsstellen zurückzugeben.

Tipps

Achten Sie bei Ihrem Einkauf auf giftfreie und abbaubare Produkte!

Wichtig

Sonderabfälle gehören nicht in den Abfluss, ins WC oder in den Kehricht!

Kontakt

kantonal bewilligtes Entsorgungsunternehmen (www.abfall.ch oder Interkantonales Labor, Telefon 052 632 71 54)

Sammelstelle

Sonderabfälle, besondere Abfälle vom Verursacher zu entsorgen


Giftsammlungen

Giftsammlungen

Was

Angenommen werden:

  • Farben, Lacke, Lösungsmittel
  • Verdünner, Fotochemikalien
  • Medikamente, Desinfektionsmittel
  • Chemikalien, Säuren, Laugen
  • Pflanzenschutzmittel
  • Quecksilberabfälle (Thermometer)
  • Stoffe mit unbekannter Zusammensetzung

Wie

Auskünfte erteilt das Interkantonales Labor, Tel. 052 632 74 41

Sammelstelle

Die Daten und Orte der Giftsammlungen können unter www.interkantlab.ch abgerufen werden


Grünabfälle

Grünabfälle

Organisches Material, Rasenschnitt, Laub, Gartenabfälle etc. Sie sind nach Möglichkeit individuell zu kompostieren, als Gründüngung zu verwenden oder auf einem Misthaufen verrotten zu lassen. Keine Küchenabfälle. Während den Öffnungszeiten der Grube „Untere Barmen“ steht eine Grüngutmulde zur Verfügung.

Wichtig

Speisereste gehören in den Hauskehricht.

Sammelstelle

Entsorgungsplatz „Untere Barmen“

Haushaltkehricht

Haushaltkericht

Haushaltkehricht mit Speiseresten (alle nicht separat aufgeführten Materialien) - Plastikverpackungen, Wischgut, Watte, Wattestäbchen, Papierwindeln, Rasierklingen, Glühbirnen, Katzenstreu, Waschmittelverpackungen, kalte Asche, etc.
Nicht abgeführt werden: El.-Geräte, Abfälle von Bauten und Renovationen, ganze Haus- oder Wohnungsräumungen

Wann

Wöchentlich Freitags (gem. Abfuhrplan)

Wie

In geschlossenen Kehrichtsäcken der Gemeinde oder in anderen geeigneten Säcken von 35/60 l oder 110 l mit Gebührenmarken
Maximalgewicht 35 l Säcke 5Kg, 60 l Säcke 10 Kg, 110 l Säcke max. 15 Kg

Welche Marken

Gebührenmarken: 35 l Säcke 1 Stk. à 35 l, Futtermittelsäcke 2 Stk. à  35 l
Gebührenmarken: 60 l Säcke 1 Stk. à 60 l
Gebührenmarken: 110 l Säcke 2 Stk. à 60 l

ACHTUNG

Abfall wegen den vielen Mardern und Füchsen nicht am Abend vorher hinausstellen!

Sammelstelle

Am Abfuhrtag selber (Freitag) an den eigens dafür gekennzeichneten Sammelplätzen

Häckseldienst

Häckseldienst

Der private Unternehmer Andreas Weber, im Hofacker 4, Tel. 052 653 11 51, bietet auf Anfrage einen Häckseldienst an.

Tipps

Äste können bis zu einem maximalen Durchmesser von 15 cm verarbeitet werden. Keine Wurzelstöcke.

Kontakt

Andreas Weber, im Hofacker 4, 8232 Merishausen, Tel. 052 653 11 51


Inerter Bauschutt

Inerter Bauschutt

Nur kleine Mengen bis ¼ m3 aus Haushaltungen wie: Backsteine, Keramik, Porzellan, Ton, Natursteine, Flachglas und Spiegel. Während den Öffnungszeiten des Entsorgungsplatzes „Untere Barmen“ steht eine Bauschutt Mulde zur Verfügung. Grosse Mengen Aushub, Steine und Erdmaterial dürfen nicht abgelagert werden. Beim Entsorgungsplatz „Untere Barmen“ kann sauberer Aushub sowie Lesesteine nach Rücksprache mit dem Entsorgungsreferenten abgelagert werden (gebührenpflichtig).

Gebühren

Gegen eine Gebühr von Fr. 20.--/Jahr kann auf der Gemeindekanzlei eine Entsorgungskarte für die Grube Untere Barmen bezogen werden. Darin miteinbezogen sind die Entsorgungsgebühren für Altmetall, inerter Bauschutt und Grünabfälle.

Sammelstelle

Entsorgungsplatz „Untere Barmen“

Inerter Bauschutt (falls nicht verwertbar)

Inerter Bauschutt (falls nicht verwertbar)

Inertstoffdeponie

Sammelstelle

Sonderabfälle, besondere Abfälle vom Verursacher zu entsorgen


Sperrgut

Sperrgut

Wann

Immer zusammen mit dem Schwarzkehricht

Was

Möbel, Teppiche, Matratzen, Bettgestelle, Ski, Kisten und Schachteln usw.

Wie

kleine Ware gebündelt, grosse Möbelstücke zerlegt, max. Grösse 180 cm x 90 cm x 80 cm, max. Gewicht 30 Kg
Gebührenmarken 35 l: Masse max. 120 cm x 90 cm x 80 cm bis 10 kg 2 Stk., 10 - 30 kg 4 Stk.
Gebührenmarken 60 l: Masse max. 180 cm x 90 cm x 80 cm bis 10 kg 2 Stk., 10 - 30 kg 4 Stk.

Sammelstelle

Am Abfuhrtag selber (Freitag) an den eigens dafür gekennzeichneten Sammelplätzen

Tierkadaver

Tierkadaver

Tote Tiere etc. ohne Gebinde in Kühltruhe (Kübel). Die Abgabe von grösseren Tierkörpern und Schlachtabfällen über 10 kg ist gebührenpflichtig. Der Schlüssel ist auf der Gemeindekanzlei zu beziehen, wo auch die Art und Menge der Kadaver oder Schlachtabfälle zu melden ist.

Gebühren

Gratis

Sammelstellen

Sammelstelle bei der Landi