News
Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
22.08.2014
Übernahme der Gemeindeverwaltung Bargen durch die Gemeinde Merishausen bzw. durch Monika Manser

 

Aufgrund der unbestimmten Abwesenheit des Gemeindeschreibers von Bargen,  ist der Gemeinderat Bargen zum Entscheid gekommen, die Gemeindeverwaltung zu reorganisieren und zukunftsgerichtet die Zusammenarbeit mit Merishausen zu suchen. Somit wird die Stelle des Gemeindeschreibers von Bargen aus betrieblichen Gründen aufgehoben und das Arbeitsverhältnis mit Andreas Wüthrich gekündigt. Monika Manser, Gemeindeschreiberin von Merishausen, welche bereits seit 2009 als Schreiberin der Erbschaftsbehörde Bargen tätig ist und seit der Abwesenheit des jetzigen Stelleninhabers auch die Einwohnerkontrolle Bargen führt, hat sich in Absprache mit dem Gemeinderat Merishausen bereit erklärt, ab 26. August 2014 nebst dem Gemeindeschreiberinnen Amt von Merishausen auch dasjenige der Gemeinde Bargen zu übernehmen. Die Gemeinderäte Merishausen und Bargen haben dieser Übernahme mit Beschluss vom 6. bzw. 7. August 2014 zugestimmt. Monika Manser wird demzufolge ab 26. August 2014 für folgende Aufgaben auch in der Gemeinde Bargen verantwortlich sein:
 
•    Gemeinderatssitzung alle 2 Wochen, Führung Protokoll,
      Versand Traktandenliste etc.
•    Kommissionen Protokollführung
•    Führung Stimmregister, Versand Wahlunterlagen, Stimmrechtskarten etc.
•    Schaltertätigkeit 1h/Woche Dienstagabend, erstmals ab 26. August 2014
•    Vornahme von Beglaubigungen
•    Führung der Gebühren- und Abfallmarkenkasse
•    Bausekretariat (Bauausschreibungen, Vorbereitung Baubewilligungen, etc.)
•    Büromaterialeinkauf
•    Betreuung des Archivs der Gemeinde Bargen  
•    Post-  / E-Mailverkehr
•    RAV Arbeitslosenanmeldungen
•    Entgegennahme und Weitermeldung von Todesfällen
•    Organisation der Beerdigungen
•    Kontakt mit den Hinterbliebenen und dem Bestattungsamt
•    Information aller Beteiligten bei einem Todesfall

Die Gemeindekanzlei Bargen wird neu ab 26. August 2014 jeden Dienstag von 17.30 – 18.30 Uhr geöffnet sein.

Geschäfte, welche die Einwohnerkontrolle Bargen betreffen, können jederzeit auch auf der Gemeindekanzlei Merishausen (Öffnungszeiten Montag und Dienstag von 08.00 – 12.00 Uhr und Mittwoch von 14.00 – 18.00 Uhr) getätigt werden. Alle übrigen Geschäfte wie das Einsehen von Baugesuchsakten, die Vornahme von Beglaubigungen, Anmeldungen für das Arbeitsamt, Kauf von Kehrichtmarken etc. erledigen Sie bitte zu Schalterstunde in Bargen jeden Dienstagabend. Das Telefon der Gemeindekanzlei Bargen ist ab sofort auf die Gemeindekanzlei Merishausen umgeleitet. Monika Manser erreichen Sie in Merishausen direkt unter der Nr. 052 653 16 35.

Monika Manser, geb. 1974, arbeitet seit 2007 zu 100% als Gemeindeschreiberin in Merishausen. Für die Gemeinden Bargen, Gächlingen und Büttenhardt ist Monika Manser als Erbschaftsbehördeschreiberin tätig. Monika Manser wurde in Winterthur geboren und hat nach der ordentlichen Schulzeit bei der Stadtverwaltung Winterthur eine kaufmännische Lehre absolviert. Nach vielen Jahren auf der Stadtkanzlei in Winterthur mit zusätzlicher Weiterbildung zur Betriebswirt-schafterin HF wechselte sie in ein Advokaturbureau und absolvierte während dieser Zeit den Paralegal-Lehrgang. Monika Manser wird vom November 2014 – Mai 2015 den Zertifikatslehrgang für Gemeindeentwicklung besuchen, was zu geringfügigen Abwesenheiten am Arbeitsplatz führen kann. Die Bevölkerung wird jedoch immer frühzeitig im Durachtaler über Änderungen bei den Öffnungszeiten orientiert.  

Die neue Stellenbesetzung ist sowohl für die Gemeinde Bargen als auch für die Gemeinde Merishausen von grossem Vorteil, arbeiten wir ja schon in etlichen Bereichen, was die Verwaltung betrifft, eng zusammen. Die Abrechnung mit der Gemeinde Bargen gegenüber der Gemeinde Merishausen bzw. Monika Manser erfolgt für das laufende Jahr im Stundenlohn, ab 2015 soll die Abgeltung an die Gemeinde Merishausen bzw. der Lohn an Monika Manser dann ordentlich budgetiert werden.

Ich bedanke mich ganz herzlich  bei Monika Manser die mir in den vergangenen Wochen mit Rat und Tat zur Seite gestanden ist, damit die laufenden Geschäfte reibungslos abgewickelt werden konnten. Der Dank gebührt auch dem Gemeinderat Merishausen für die freundnachbarschaftliche Unterstützung während unserer „Schreiberlosen Zeit“ und die Zustimmung für die zukunftsgerichtete Zusammenarbeit. Ich bin sicher, dass wir mit der Zusammenarbeit mit unserer Nachbargemeinde und Monika Manser als Gemeindeschreiberin eine für Bargen optimale Lösung gefunden haben, die auch in Zukunft die Selbständigkeit der Gemeinde sichert.
Andreas Wüthrich wünsche ich für die Zukunft alles Gute und bedanke mich bei ihm für die geleisteten Dienste zu Gunsten der Gemeinde Bargen.

Ich heisse Monika Manser in Bargen herzlich willkommen und freue mich auf die Zusammenarbeit.

Erich Graf, Gemeindepräsident

Liebe Bargemerinnen und Bargemer

Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Selbstverständlich bin ich mir bewusst, dass, bis sich alles eingespielt hat, viel Neues auf mich zukommen wird. Auch für Sie werden sich einige Abläufe in der Verwaltung, wie die Schalteröffnungszeiten in Bargen, ändern. Ich bin aber überzeugt, dass wir dies mit viel gutem Willen und Freude an der Arbeit zusammen schaffen. Per 01.01.2013 ist bei den Gemeinden im Kanton das Vormundschaftwesen an die neue Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde übergegangen. Während des ersten Betriebsjares der KESB hat es noch häufige Rückfragen bei laufenden Mandaten gegeben. Nun konnte die Übergabe definitiv abgeschlossen werden und die Gemeinden haben im Bereich Vormundschaftswesen keine Kompetenzen mehr. Nur deshalb ist es mir möglich bzw. stehen mir gewisse Kapazitäten zur Verfügung, den Verwaltungsbereich von Bargen zusätzlich zu übernehmen. Packen wir es an, ich freue mich, Sie persönlich am Schalter oder am Telefon kennen zu lernen. Selbstverständlich können Sie mich ausserhalb der Bargemer Schalteröffnungszeiten auch jederzeit in Merishausen erreichen.

Monika Manser