Gemeinde Merishausen



Werken

Textiles Werken 1. Ori

Die Aufgabe lautete: "Gestalte ein Sitzkissen mit max. 1 m Durchmesser".

So sind die unterschiedlichsten Formen und Sujets entstanden, welche durch eine Applikation vervollständigt wurden.

Die SchülerInnen der 1. Ori haben sich mit dem Applizieren beschäftigt:

an einem Badetuch wurde am obern Ende eine Tasche angenäht (da kann man während des Badiaufenthaltes all seine Sachen drin versorgen) und mit individueller Applikation gestaltet. Dank der eingenähten Träger kann das ganze Badetuch aufgerollt und in der Tasche getragen werden.

Textiles Werken 2. Ori

Im Textilen Werken haben die Mädchen der 2. Ori Hoodies genäht:

Kuschelig warme Pullis mit Kaputze und Tasche sind dabei entstanden.

Passend zur aktuellen Jahreszeit.

Aufnahmen: Gaby Näf©

Passend zur kalten Jahreszeit haben die SchülerInnen der 2. Ori im Textilen Werken Kapuzenpullis (oder Hoodies) genäht.

Textiles Werken 5. Klasse

Verknüpfung von Zeichnen und Nähen 5. Klasse

Fleissig haben die 5.Klässler Zentangle geübt, um dann ein Bild auf Stoff zu gestalten und dies auf den selbstgenähten Hipster-Bag aufzunähen.

Textiles Werken 6. Klasse

Für das Klassenlager haben die 6.Klässler einen Lunchbeutel genäht.

Ausgestattet ist er innen mit einer Isolierfolie, damit der Lunch auch schön gekühlt bleibt. Aussen hat es Wachstuch, welches sich gut reinigen lässt. Um Verwechslungen zu vermeiden, haben die SchülerInnen ihren Anfangsbuchstaben appliziert.

Batik - neu entdeckt! Jahrelang lagen die Seidentücher, welche wir mal geschenkt gekriegt haben, vergessen in unsern Schränken. Doch fertig damit und her mit den Batikfarben.

Mit Hilfe von Schnüren haben die 6.Klässler Kreise oder Streifen abgebunden und die Tücher in verschiedenen Bädern gefärbt. Entstanden sind dabei Weihnachtsgeschenke in Lieblingsfarben der Beschenkten.